Welt, wir kommen! Wir zählen die Stunden….

countdownEIN FROHES NEUES JAHR FÜR ALLE! Wir haben nicht viel gefeiert, denn: Bald ist es soweit, bald geht es los – nur noch zwei Wochen. Tigerente und ich – gut, ich mehr – zählen schon die Stunden. Darum wurde der Blog mal wieder etwas vernachlässigt, denn mir ist aufgefallen, dass ich nicht mal die Hälfte der Reise bisher organisiert habe.

Aber wie ich von Robyn Davidson („Ich bin bemerkenswert unvorbereitet…“) gelernt habe, sollte ich mich diesbezüglich gar nicht so stressen. Werde ich auch nicht mehr, was noch geht, mache ich, was nicht, nicht. So werden wir erstmal ankommen und die Verwandtschaft (GEA!) ignorieren, die meint, ich müsse detaillierte Pläne haben und jeden Schritt vorbereitet.

Zugegeben: Ich habe mich ziemlich verunsichern lassen. Ist aber schon blöd von mir. Denn ich bin ja mehr der ich-geh-erstmal-los-und-schau-mir-das-an-Mensch, während beispielsweise Schwesterherz immer alles perfekt und bis auf die Minute getaktet haben muss. Und die hat auch so viel Angst….. Alles total gefährlich, laut ihr werden wir entweder von einem Skorpion getötet, einem Krokodil gefressen, von einem Gangmitglied ermordet oder mindestens von einem Couchsurfing-Host ausgeraubt.

Ich hingegen vertraue auf das Gute in Mensch und Tier und glaube vor allem daran, dass Couchsurfer alle nette, entspannte Leute sind. Die, mit denen ich bisher Kontakt hatte, und das war ja auch schon eine Handvoll, haben mich darin bestätigt. Ich fühle mich bei Airbnb unwohler und fühle mich in großen Hotels viel unwohler als in kleinen Hostels, wo jeder auf jeden aufpasst und man sich gegenseitig Tipps gibt.

Der Dalai Lama hat mich auch dazu ermutigt, dessen Buch habe ich nämlich im Flugzeug nach Bergdorfhausen angefangen zu lesen und konnte nicht mehr aufhören. Es ist himmelschreiend schlecht geschrieben (nicht von ihm selbst!), aber die Philosophie finde ich super. Sei nett, lass die negativen Gefühle nie destruktiv werden, hab keine Angst und stattdessen viel Vertrauen.

Hat mich allerdings nicht davon abgehalten, das Weihnachtsgeschenk der Familie anzunehmen: drei Nächte im Luxus-Hotel in Las Vegas :).

Noch was: Vielen, vielen Dank für alle USA-Tipps!! Hab mir alles durchgelesen und mir einen groben Plan gemacht.

Noch was: Ich habe hier noch so sieben Posts gespeichert, die ich irgendwann mal raushauen wollte, wenn ich Zeit habe, die aufzuhübschen. Hatte ich bisher nicht…. Darum jetzt gleich erstmal noch ein Buch, die anderen Beiträge…. versuche ich, noch vor dem Abflug zu präsentieren, kann aber nix versprechen.

So, was will ich auch allen mit diesem Post sagen? Keine Ahnung, ich wollte nur mal wieder schnell etwas schreiben. Zusammengefasst wohl das: Bisher bin ich noch immer auf die Füße gefallen, darum vertraue ich auf mich selbst und die Menschen, die mir unterwegs begegnen werden. Und werde trotzdem immer brav die Adressen meiner Hosts meiner Schwester mitteilen ;).

Advertisements

Ein Gedanke zu “Welt, wir kommen! Wir zählen die Stunden….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s