Weltreise: Vom Suchen und Finden (von Abenteuern)

abenteuerVielleicht wirkt es bisher so, dass wir nur schreckliche Sachen erlebt haben. Das kann gut sein, liegt aber wohl daran, dass ich mein Handwerk gelernt habe und weiß, schlechte Sachen machen die besseren Geschichten. Merkt man wohl auch bei meiner Schwärmerei über El Valle, wo ich gar nicht richtig weiß, was ich schreiben soll. Je schöner etwas ist, desto stiller wird es in mir, und das ist ja das, was ich suche. Weiterlesen

Sand zwischen den Fingern! Oder: Vom Zen des Spielplatzes

sandDas ultimative Gefühl von Beruhigung ist für mich, wenn ich meine Hände in den Sand(strand) stecke und ihn zwischen den Finger durchrieseln lasse.

Sand ist ein starkes Symbol: Er entsteht durch die unablässige, gleichförmige Bewegung der Wellen und wird vom Meeresboden gegen die Strömung an Land gespült. Damit steht er nicht nur für Ruhe, sondern auch für das Überwinden von Barrieren und schwierigen Zeiten.  Weiterlesen

Kinder schlagen

OK, ich weiß, es passt hier gar nicht rein. Und ich verstoße damit gegen alle Blog-Regeln, die besagen, dass man sich auf ein Thema konzentrieren soll und nur darüber schreiben. Aber hey – mein Blog, meine eigenen Regeln. Das spukt in meinem Kopf herum und macht ihn kaputt, darum muss ich das jetzt aufschreiben.

Ich bin SCHOCKIERT darüber, wie weit verbreitet es ist, seine Kinder zu schlagen. Eigentlich dachte ich, dass das in meiner Generation so gut wie ausgestorben sei und, wie immerhin vor bereits 15 Jahren per Gesetz beschlossen, alle Kinder das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung haben.

Weiterlesen

Hallo Korsika! Die Abwaschparabel

abwasch„Sie waschen, sie waschen, sie waschen den ganzen Tag…“ So ähnlich wie die fleißigen Waschweiber habe ich mich auf dem Campingplatz beim Abwasch gefühlt. Während ich da stand und das schmutzige Geschirr geschrubbt habe, kam es mir vor, wie ein Sinnbild. Achtung, jetzt wird es philosophisch!

Vorweg schicke ich: Es ist eine meiner Lieblingsaufgaben, im Urlaub das Geschirr zu waschen. Ich mache das gerne, wahrscheinlich weil ich es normalerweise nie mache (ich liebe meine Spülmaschine). Weiterlesen

Hallo Burnout!

multi-tasking-

Multi-Tasking funktioniert nicht!“ Unglaublich, aber wahr: Diese Aussage stammt von einer Frau! Noch dazu von einer Frau, der ich das sofort glaube und die mir, obwohl ich sie gar nicht kenne, rät, mein Leben umzustellen. Und das kam so:

Ihr denkt, euer Job ist stressig? Dann geht mal in die Kinderarztpraxis eurer Wahl, morgens zwischen acht und neun Uhr. Das mache ich regelmäßig, die kleine Tigerente ist nämlich ständig krank… Weiterlesen