Santiago und das fürchterlichste Hostel der Welt

Wären wir doch nur in El Valle geblieben! Dachte ich mir, eineinhalb Stunden, nachdem wir von dort weg waren. Und es kam noch schlimmer, mal wieder. Wir warteten am Umsteigepunkt in der Mittagshitze fast drei Stunden auf den Bus nach Santiago. Zwei davon hatten wir schon gesehen, aber die sind beide weitergefahren, trotz energischen Winkens. Weiterlesen

Advertisements

Wir sind weg, der Tragödie erster Teil

Eine tote Wanze

Eine tote Wanze

Nach ungefähr 18 Stunden Reise sind wir also endlich im Land unserer Träume angekommen. Während des Landeanfluges auf Panama City staunte die kleine Tigerente: Es ist ja schon dunkel, die Lichter glitzerten über dem Meer, die Wolkenkratzer ragten in den Himmel. „So schön, Mama!“, meinte sie. Ich dachte: „Warte nur, bis wir aus der Stadt raus sind….“ Vielleicht hatte sie meine Gedanken erraten. Jedenfalls erklärte sie: „Und morgen früh, Mama, da suchen wir Bananen!“ Weiterlesen